Aude sapere

Wage, zu wissen/weise zu sein

Hahnemannwar Hahnemanns (1755-1843) Motto, des Vaters der Homöopathie, der es wagte, anders zu denken als seine Zeitgenossen und sehr viele Heilerfolge aufweisen konnte.

 

Klassische Homöopathie

Das Wort klassisch wird vor allem zur Abgrenzung gegen die Anwendung homöopathischer Komplexmittel verwendet.

Das homöopathische Ähnlichkeitsprinzip legt nahe, nur ein Einzelmittel - die am besten passende Arznei zu verordnen, um diese je nach beobachteter Reaktion, nach ausreichender Wartezeit, entweder zu wiederholen oder zu einer anderen Arznei zu wechseln.

Diese sehr individuelle Arzneianwendung setzt jedoch ein umfassendes tiefes und zeitaufwändiges Studium voraus, um Homöopathie auf angemessene und erfolgreiche Weise zu praktizieren.

klassische HomöopathieHomöopathie

(griechisch: homoios = ähnlich und: pathos = Leiden)

Therapie, bei der ein Leiden durch eine Arznei behandelt wird, die in der Lage ist, ein ähnliches Leiden zu erzeugen.

 

"Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt"

ist die klassische Formulierung des homöopathischen Ähnlichkeitsprinzips. Ein bestimmter Krankheitszustand ist homöopathisch zu heilen durch ein Arzneimittel, das ähnliche Wirkungsmuster hat.

 

Ähnliches werde durch Ähnliches geheiltBeispiel

Ein beginnender Schnupfen, der mit Niesreiz und mit Brennen in den Augen und in der Nase verbunden ist, wobei das Nasensekret dünn und wundmachend ist, zusammen mit einem dumpfen Stirnkopfschmerz, der an der frischen Luft besser wird, kann mit homöopathisch zubereiteten Zwiebeln (Allium cepa) behandelt werden, weil rohe Zwiebeln z.B. beim Zwiebelschneiden ähnliche Erscheinungen hervorrufen. An diesem Beispiel sieht man schon, dass es auf eine genaue Beschreibung der Symptome ankommt.

"Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt"

Mit dem Satz "Ähnliches werde durch Ähnliches geheilt" sind zugleich die Hauptgebiete homöopathischer Heilkunst umrissen.

 

"Ähnliches"

Dies bezieht sich auf den jeweiligen Krankheitszustand des Patienten, der nicht alleine anhand von Diagnosen, sondern umfassend in seiner Gesamtäußerung mit Empfindungen, Zeichen, Modalität, Begleitsymptomen etc. zu erfassen ist.

 

"durch Ähnliches"

Dies bezieht sich auf Arzneimittel, die in Arzneimittelprüfungen ähnliche Wirkungen (Modalitäten, Empfindungen, etc.) aufgezeigt haben und daher in einer Ähnlichkeitsbeziehung zu dem zu heilenden Krankheitszustand stehen.

Homöopathie eignet sich zur Behandlung chronischer und akuter Erkrankungen.
Homöopathie erfasst Beschwerden an ihrer Wurzel und wirkt auf Körper, Geist und Seele.
Homöopathie wählt einen sanften und schnellen Weg zur dauerhaften Heilung.